PC Garith Interface

Das PC Garith® Interface zum separaten Balancieren

Das PC Garith® Interface ist ein separates Balancierungsgerät. Wie oft ist es schon passiert, dass Sie eine Analyse gemacht hatten und anschließend dieses Programm balanciert haben. Während die Balancierung lief, konnten Sie keine weitere Analyse durchführen, da Sie erst das Ende der Balancierung abwarten mussten, um dann weitermessen zu können.

Mit dem PC Garith® Interface besteht jetzt die Möglichkeit, die Balancierung über das Interface laufen zu lassen und parallel mit dem SE-51000 die nächste Analyse durchzuführen. Damit erreichen Sie eine optimale Zeitausnutzung. Je leistungsstärker der Computer ist, desto mehr Geräte können gleichzeitig an einem Rechner betrieben werden, z.B. arbeite ich mit 6 Geräten gleichzeitg an einem Rechner, davon ist z.B. ein Gerät das SE-51000 zum Messen und Austesten und 5 weitere Geräte sind PC Garith® Interfaces zum Balancieren. So kann also gleichzeitig mit 6 verschiedenen Patienten/Klienten gearbeitet werden. Dies bringt eine enorme Zeitersparnis und einen flüssigeren Arbeitsablauf.

My beautiful picture

Was ist dazu erforderlich? Erstens ein PC Garith® Interface (oder mehrere) und zweitens das PC Garith® Upgrade, das es ermöglicht, mit zwei oder mehr Geräten gleichzeitig das „PC Garith®„-Programm zu nutzen. Eine Besonderheit hat das PC Garith® Interface, den Skalarkondensator®. Der Skalarkondensator® ist eine Neuentwicklung der MUNOVAMUS*RADIONIK und wurde konzipiert, um die Wirkung der radionischen Balancierung zu verstärken.

Noch eine Besonderheit hat das PC Garith® Interface. Es hat eine serielle Schnittstelle, damit auch Anwender der älteren SE-5 Baureihe ihre Geräte mit dem neuen „PC Garith®„-Programm nutzen können (ab XP aufwärts), da die Software „SE-5 für Windows“ für die älteren Geräte konzipiert war und nur bis Windows XP einsetzbar ist. Dazu kommt, dass Microsoft den Support für XP ab April 2014 eingestellt hat.

Weitere Fragen zum PC Garith® Interface und zum Programm „PC Garith®“ beantworten wir Ihnen gerne, rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email.

Zurück zu den Radionik-Geräten

Radionik und Energetik