Anwendung

Anwendung der Radionik-Geräte

Mit Radionik-Geräten kann man die Veränderungen der energetischen und materiellen Datenfelder im Vergleich zum Original-Feld der Informationsebene feststellen. Dies nennt man Analyse des IDF oder Re-Informations-Analyse®**. Die sich daraus ergebenden Abweichungen oder Veränderungen lassen sich umgekehrt wieder korrigieren, hierbei spricht man von Balancierung des IDF oder Re-Informations-Therapie®**.

Zur ganzheitlichen Re-Informations-Analyse® und Re-Informations-Therapie® wird eine Probe benötigt, die das gesamte IDF widerspiegelt. Dies kann z.B. bei der Pflanze ein Blatt sein, beim Tier Haare oder Federn und beim Menschen ein Blutstropfen, aber auch Urin, Speichel, Nägel, Hautschuppen, Haare etc. Auch haben sich Fotos als sehr geeignet erwiesen, um das IDF anzusprechen, da sie z.B. das ganze System Mensch als Bild/Symbol darstellen. Mit Hilfe von Luftaufnahmen wurden beispielsweise schon ganze Landstriche radionisch behandelt.

Der Kontakt zum IDF des/der Betreffenden wird über eine Messzelle hergestellt, in die die Probe eingegeben wird. Diese Messzelle ist beim genannten SE-5 von Willard Frank mit so genannten „Skalarantennen“ bestückt (vergl. o.: “Skalar“), durch die die Verbindung zum IDF hergestellt wird. Die Messung selbst erfolgt über eine Detektorplatte. Bei allen radionischen Messverfahren erfolgt diese Messung intuitiv.

Der gemessene Wert zeigt die Veränderung bzw. Abweichung des zu messenden Inneren Daten-Feldes bezogen auf das Original-IDF (auf der Informationsebene) an. Er wird oft in Prozent der Abweichung angegeben. Ist die Abweichung zu groß, erfolgt mit den entsprechenden  „Raten“ eine Korrektur der Fehlinformation, eine Balancierung des betreffenden IDF bzw. eines Teiles davon. Hierbei wird im Gegensatz zu manch anderen Verfahren nicht manipuliert, weder chemisch noch energetisch, sondern dem System Mensch, Tier, Pflanze bleibt nach wie vor die freie Entscheidung, diese Korrekturen anzunehmen und umzusetzen oder abzulehnen und nicht zu reagieren.

Der wichtigste Punkt beim Analysieren (Re-Informations-Analyse®) und Balancieren (Re-Informations-Therapie®) ist bei allen Möglichkeiten, die die Radionik bietet, die ethische Grundeinstellung. Für jeden Radioniker ist die radionische Arbeit mit nur rein ethischen Motiven selbstverständlich!

Zum Besten Des Ganzen“ ist die entscheidende Grundhaltung bei der radionischen Arbeit und Z.B.D.G. die wichtigste „Wortrate“.

MUNOVAMUS*COACHING bietet jedes Jahr Kurse für die Ausbildung in Radionik, Re-Informations-Analyse® und Re-Informations-Therapie® an, sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in der Schweiz. Die aktuellen Termine finden Sie unter Seminare / Ausbildung.

Radioniker in ganz Europa haben sich zusammengeschlossen, um das Wissen über die Radionik und deren Anwendungsmöglichkeiten bekannt zu machen und einzusetzen. Die „Deutsche Radionische Gesellschaft e.V.“ (DRG e.V.) ist ein Zusammenschluss deutschsprachiger Radioniker, die sich der Erfüllung dieser Ziele angenommen hat.

** Wichtiger Hinweis:   Die Radionik, Re-Informations-Analyse® und Re-Informations-Therapie® beziehen sich nur auf das morphogenetische Feld resp. Innere Daten-Feld (IDF) einer Person oder eines Systems und machen keine Angaben über aktuelle körperliche oder psychische Zustände oder systemische Gegebenheiten

 

Radionik und Energetik